Während unseres Herbsturlaubs im Montafon sind wir den fantastischen 3-Seen-Wanderweg am Hochjoch gewandert. Mit einem herrlichen Panoramabilck und entlang toller Seen kann ich ihn euch absolut empfehlen!
Während dieser Wanderung kommt ihr am Herzsee, am Schwarzsee und am Seebligasee vorbei. Insgesamt ist die Strecke knapp 6 km lang und ihr braucht ungefähr zweieinhalb Stunden. Der Schwierigkeitsgrad des Rundwanderwegs ist mit ‚leicht‘ angegeben und das haben wir auch so empfunden.

Hier erhaltet ihr meinen kurzen Bericht über diese wundervolle Wanderung mit wertvollen Infos und tollen Bildern.

 

3-Seen-Wanderung – Hinauf auf den Berg

Ausgangspunkt für diese Tour ist die Hochjochbahn in Schruns. Direkt an der Bahnstation gibt es einen großen, gebührenpflichtigen Parkplatz und eine Bushaltestelle.

 

Ausblick aus der Hochjochbahn

 

Mit der Hochjochbahn geht es hinauf auf die Kapellalpe. Von dort fahrt ihr mit dem Sennigrat Sessellift weiter hinauf zur Bergstation Sennigrat – so hatten wir es uns jedenfalls vorgestellt. Leider war der Betrieb des Sessellifts im Herbst bereits eingestellt.
Wir hätten nun eine andere Tour auf der Kapellalpe nehmen können, entschieden uns jedoch dafür, den Berg hinauf zu wandern.

 

Berg am Sennigrat-Lift

 

Das war zwar um einiges anstrengender, als den Sessellift zu nehmen, dafür entschädigten uns jedoch der kleine Wanderpfad und die herrliche Aussicht vollkommen.

 

Wanderweg zur Wormser Hütte im Montafon

 

Wanderweg am Hochjoch im Montafon

 

Ausblick ins Montafon

 

Unsere komplette Wanderung verlängerte sich dadurch um ca. anderthalb Stunden.

 

3-Seen-Wanderung – Das Kreuzjoch und die Wormser Hütte

Oben angekommen, erreicht ihr nach ca. 10 Minuten die Wormser Hütte.

 

Wormser Hütte im Montafon

 

Wormser Hütte im Montafon mit Schild

 

Sehr schön, aber Mitte Oktober leider auch schon geschlossen. Also nehmt euch im Herbst genügend Proviant mit auf diese Wanderung. (An der Bergstation der Hochjochbahn, befindet sich jedoch ein Restaurant, das auch im Herbst noch geöffnet ist.)

 

Umso steiniger der Weg, umso wertvoller das Ziel

Ein wahrhaft passender Spruch an der Wormser Hütte nach unserem Aufstieg!

Von der Wormser Hütte könnt ihr nun auf das ca. 100 m höher gelegene Kreuzjoch steigen und die herrliche Aussicht genießen.

 

3-Seen-Wanderung – Der Herzsee

Vom Kreuzjoch oder direkt von der Wormser Hütte geht es nun erst einmal hinunter zum Herzsee. Ein wirklich wunderschöner Anblick.

 

Herzsee im Montafon 1

 

Herzsee im Montafon im Sonnenlicht

 

3-Seen-Wanderung – Der Schwarzsee

Nun geht ihr weiter, vorbei an dem sehr kleinen Kälbersee (er zählt nicht zu den 3 Seen des Rundwanderwegs), zum Schwarzsee.

 

Kälbersee im Montafon
Kälbersee

 

Der Schwarzsee, mit dem dahinter liegenden Panorama, bietet einen ganz anderen, aber ebenso fantastischen, Anblick wie der Herzsee.

 

Schwarzsee im Montafon Kopie

 

Schwarzsee mit Panorama 1

 

Um zum nächsten See zu kommen, folgt ihr dem Wanderweg und könnt euch entscheiden, ob ihr die Abkürzung durch den Skitunnel nehmt oder außen herum mit einem tollen Panoramablick wandert. Unsere Familie hat sich hier getrennt. Die Kinder wollten lieber durch den Tunnel und wir Eltern sind rechts vor dem Tunnel auf den kleinen Wanderpfad abgebogen. Dieser sehr schmale Wanderpfad ist nicht so leicht zu begehen wie der bisherige Weg. Vielleicht sind wir auch einfach falsch abgebogen. Es war aber alles kein Problem für uns und die Aussicht war fantastisch.

 

Wanderpfad zum Seeblingersee im Montafon

 

Ausblick auf dem Weg zum Seeblingasee

 

 

3-Seen-Wanderung – der Seebligasee

Am Seebligasee haben wir dann unsere Kinder wieder getroffen. Sie hatten den Weg vom Skitunnel zum See alleine gefunden.

 

Seebligasee im Montafon

 

Unsere Wanderung haben wir dann gemeinsam Richtung Kapellalpe und somit zur Bergstation der Hochjoch Bahn und dem Kapellrestaurant fortgesetzt. Als wir dort ankamen, wies der Mitarbeiter der Hochjoch Bahn lautstark darauf hin, dass die nächste Abfahrt in wenigen Minuten starten würde. Da die Bahn nicht so häufig fährt, fand ich das echt nett und wir konnten direkt einsteigen.

Falls ihr noch weiter wandern möchtet, könnt ihr bis zur Mittelstation der Hochjochbahn hinunter wandern. Nach unserem Aufstieg zur Wormser Hütte haben wir uns jedoch lieber komplett nach unten fahren lassen.

 

3-Seen-Wanderung – mein Fazit und weitere Infos

Die 3-Seen-Rundwanderung ist eine herrliche Tour und auch für Kinder leicht zu bewältigen. Vor allem, wenn man den Berg mit dem Sennigrat-Sessellift bis nach oben hochfahren kann und die Abkürzung durch den Skitunnel nimmt.
Die verschiedenen Seen und der stetige Panoramablick ins Montafon und Rätikon sind wunderschön! Ich kann euch diese Wanderung nur herzlich empfehlen!

Die Fahrt mit der Hochjoch Bahn und dem Sennigratlift kostet 19,10 Euro für Erwachsene und 11,50 Euro für Kinder (Wanderticket). Sie sind jedoch kostenfrei, wenn ihr die Montafon Karte habt. Diese ist mittlerweile bei vielen Unterkünften im Reisepreis inkludiert. Hier findet ihr die aktuelle Preisliste für die Bergbahnen im Montafon.

Habt ihr jetzt Lust auf diese Tour bekommen? Schreibt doch einfach mal, wie sie euch gefallen hat!

Dies war wie immer ein ungesponsorter Beitrag!

Weitere, von uns für sehr gut befundene Ausflugsziele, sowie wunderschöne Ferienunterkünfte im Montafon/Vorarlberg, findet ihr hier:

Ausflugsziele für Familien - Silvretta Stausee Wanderweg  Ausflugsziele für Familien - Feldkirch  Wunderschöne Ferienunterkünfte im Montafon, Österreich, Charming Family Escapes Wunderschöne Ferienunterkünfte für Familien im Montafon, Charming Family Escapes

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.