Das Eye Hotel in Utrecht war unsere Wahl für ein wunderbares Wochenede in Utrecht. Mit ihren Grachten, gemütlichen Cafés und schönen kleinen Boutiquen ist diese Stadt ein wunderbares Reiseziel. Wir waren sowohl von dieser schönen Stadt im Herzen der Niederlande, als auch von unserem herrlichen Hotel begeistert. Dieses Mal war ich jedoch nicht mit meiner Familie, sondern mit meinen Freundinnen unterwegs und wir alle haben das Wochenende hier sehr genossen.

Das Eye Hotel

Übernachtet haben wir im wunderbaren Eye Hotel. Das Boutique-Hotel befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem 17. Jahrhundert und beherbergte von 1858 bis 1894 eine Augenklinik.

 

Eye Hotel Utrecht - Aussenansicht 3

 

Die Geschichte des Gebäudes wurde in der gesamten Einrichtung des Hotels sehr schön umgesetzt – alles ist passender Weise zum Thema Augen durchgestylt. Angefangen von der Rezeption, an der man ausgefallene Sonnen- und Lesebrillen kaufen kann, über die Gestaltung des Treppenhauses, die Ausstattung des Frühstücksraums bis zu den cool eingerichteten Zimmern.

 

Eye Hotel Utrecht - Vitrinen an der Rezeption

 

Eye Hotel Utrecht - Sitzecke an der Rezeption

 

Eye Hotel Utrecht - Zimmerbeschriftung

 

Eye Hotel Utrecht - Frühstücksraum 2

 

Eye Hotel – die Lage

Das Hotel liegt am Rande der Altstadt von Utrecht. Von hier aus erreicht ihr den Ganzenmarkt mit dem alten Rathaus, sowie schönen Cafés und Restaurants zu Fuss nach ca. 450 m und die Oudegracht nach ca. 600 m. Auf dem Weg dorthin kommt ihr bereits an vielen wunderschönen kleinen Geschäften, Cafés und Restaurants vorbei.
Falls ihr mit der Bahn anreist, sind es von der Central Station ca. 900 m bis zum Eye Hotel.

 

Oudegracht in Utrecht

 

Eye Hotel – die Zimmer

Insgesamt verfügt das Hotel über 33 Doppelzimmer, sowie eine Suite und zwei Familienzimmer (das eine mit zusätzlichem Etagenbett und das andere mit einem separaten Einzelbett, sowie einem Babybett). Die Zimmer sind sehr schick, gemütlich und wie für ein Boutique-Hotel üblich, alle etwas unterschiedlich aufgeteilt und eingerichtet.

Sehr aussergewöhnlich sind die ‚Badezimmer’. Sie befinden sich nicht wie in anderen Hotels in einem separaten Raum, sondern sind zum Teil offen vom Schlafbereich begehbar. Das ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, da die Toilette jedoch durch eine Tür abgetrennt ist und auch der Duschbereich nicht vom Zimmer einzusehen ist, finde ich das eine originelle Idee.
In den Zimmern gibt es zudem einen kleinen Kleiderschrank mit Safe, sowie einen Schreibtisch mit Kaffeemaschine und Wasserkocher.
Wir hatten zwei nebeneinander liegende Doppelzimmer in der zweiten Etage, in denen es sehr leise war und wir uns sehr wohl gefühlt haben.

Zimmer 206:

 

Eye Hotel Utrecht - Zimmer 206 mit Schreibtisch

 

Eye Hotel Utrecht - Zimmer Bad

 

 

Zimmer 207:

 

Eye Hotel Utrecht - Zimmer 207 Bett

 

Eye Hotel Utrecht - Zimmer 207 mit Schreibtisch und Bad

 

Eye Hotel Utrecht - Zimmer 207 mit Sitzecke und Bad

 

Eye Hotel – das Frühstück

Das Eye Hotel bietet zwei verschiedene Frühstück-Menüs zum Preis von je 12,50 Euro an. Zum einen ein ‚Holländisches Frühstück‘ (Dutch Breakfast) mit Brot, Ei, Käse, Wurst, Konfitüre, Butter, Donut und Croissant, zum anderen ein ‚Fitness-Frühstück‘ mit Brot, Käse und Müsli mit Joghurt. Zudem gab es bei beiden Menüs Kaffee, Tee und frisch gepressten Orangensaft.

 

Eye Hotel Utrecht - Frühstücksraum 1

 

Eye Hotel Utrecht - Frühstücksraum 2

 

Da der Frühstücksraum recht klein ist, müsst ihr euch (am besten bereits bei der Anreise) für eine der beiden Frühstückszeiten, 8.00 Uhr bis 9.30 Uhr oder 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr, entscheiden. Wir haben uns am Samstag für das frühe Frühstück und am Sonntag für das späte entschieden.

Empfehlen würde ich euch auf jeden Fall in der Zeit von 7.30 Uhr bis 9.00 zu frühstücken, da dann alles entspannter ist. Bei der zweiten Frühstückszeit, müssen vom Personal die Tische der ‚ersten Schicht‘ abgeräumt werden, alles aufgefüllt und auch schon die ersten Gäste bedient werden. Das kann dann schon mal alles etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, vor allem, wenn die Gäste vom frühen Frühstück nicht pünktlich fertig sind.

Falls ihr euch nicht an Frühstückszeiten halten wollt oder generell lieber in einem Café frühstücken möchtet, liegt das viel gepriesene ‚GYS‘ direkt um die Ecke.

Eye Hotel – die Parkplätze

Im Zentrum von Utrecht gibt es kaum Parkplätze, da die Stadtverwaltung versucht, die Innenstadt autofrei zu halten. Die wenigen Parkplätze in den engen Straßen sind für Anwohner reserviert. Touristen können ihr Fahrzeuge daher fast ausschließlich in den Parkhäusern abstellen.
Deshalb empfehle ich euch, bei der Buchung eines Zimmers im Eye-Hotel auch direkt einen Parkplatz zu reservieren. Der Parkplatz war bei unserem Aufenthalt mit 25,00 Euro pro Tag nicht gerade günstig, aber andere Parkplätze kosten auch nicht unbedingt weniger und somit habt ihr zumindest eine garantierte Parkmöglichkeit.
Das Eye-Hotel teilt sich mit zwei anderen Hotels einen kleinen, abgeschlossenen Parkplatz in der Straße Jansdam 1. Wenn ihr Glück habt, ist bei eurer Ankunft noch ein überdachter Parkplatz frei, ansonsten steht euer Auto ‚unter freiem Himmel‘. Vom Parkplatz bis zum Eye Hotel sind es zu Fuß ca. 500 m. Wir haben zuerst geparkt (die Freigabe erfolgte über eine Gegensprechanlage an der Parkplatzeinfahrt) und sind dann zu Fuß zum Hotel gegangen.

Eye Hotel – mein Fazit

 

Eye Hotel Utrecht - Zimmer 207 Schlafbereich

 

Das Eye Hotel ist eine stilvolle, sehr stylische Unterkunft, die mit Liebe zum Detail eingerichtet wurde. Das Eye-Konzept zieht sich wunderbar durch alle Räume, ohne dass die Gemütlichkeit darunter leidet.
Das Hotelpersonal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Extra-Wünsche wurden während unseres Aufenthalts sofort erfüllt.

Das Fitness-Frühstück war sehr lecker und für mich vollkommen ausreichend. Bei einem längeren Aufenthalt können die beiden angebotenen Frühstück-Menüs jedoch auch recht eintönig werden. Schön wäre es zudem, wenn die Marmelade nicht in Plastikpäckchen abgepackt, sondern in kleinen Schälchen serviert werden würde – das wäre ein guter Beitrag für die Umwelt!
Die Lage des Hotels ist sehr zentral und trotzdem ruhig.
Einen Parkplatz könnt und solltet ihr direkt über das Hotel buchen.

Utrecht ist wirklich eine Reise wert und ich kann euch das Eye Hotel für euren Aufenthalt von ganzem Herzen empfehlen!

Alles Liebe und eine tolle Zeit in Utrecht – vielleicht ja auch im Eye Hotel,

eure Diana

 

Dies war wie immer ein ungesponsorter Beitrag über ein wundervolles Hotel. Wenn euch das Eye-Hotel so gut gefällt, dass ihr direkt ein Zimmer buchen möchtet, könnt ihr das gerne hier (Affilate-Link).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.